Aktuell

Vorschau

Archiv

Verein

Kontakt

Impressum

Frauke Schlitz
Verstellte Welt
25. Februar – 18. März 2018

Vernissage am 25. Februar 2018
Einführung: Frauke Schlitz

[…] Frauke Schlitz arbeitet seit mehreren Jahren mit großformatigen Zeichnungen, die auf den umgebenden Raum bezogen sind. Eine konsequente Weiterführung erfährt diese Arbeit in ortsspezifischen Installationen. Im Kunstverein Brackenheim wird die Künstlerin mit auf großformatigen Holzplatten gefertigten Zeichnungen auf die architektonischen Gegebenheiten des Ausstellungsortes antworten.

Die Zeichnung verändert den Raum und der erfahrene Raum bedingt die Zeichnung. Das Erfahren des unbekannten Raumes ist eine wichtige Triebfeder. So spielt das Reisen eine wesentliche Rolle für die Künstlerin. Die Ausstellung zeigt neben der Installation eine Serie von Arbeiten auf Papier, die im vorigen Jahr im Rahmen eines Arbeitsaufenthalts in den USA entstanden ist. Die Arbeiten von Frauke Schlitz werden national und international gezeigt. 2017 hatte sie Einzel- und Gruppenausstellungen in New York, Stuttgart, Kirchheim unter Teck und Bad Säckingen. Frauke Schlitz erhielt verschiedene Stipendien und Förderungen, u.a. ist sie Fellow der MacDowell Colony of the Arts und des Art OMI international Artist Residency Program. Sie hatte ein DAAD-Stipendium für Sardinien und erhielt das Villa Serpentara Stipendium der Akademie der Künste Berlin und die Projektförderung der Gisela und Erwin von Steiner Stiftung München.

Frauke Schlitz hat an der Hochschule der Künste Berlin studiert und ist Meisterschülerin von Leiko Ikemura. Von 2000 bis 2006 war sie Künstlerische Assistentin an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart. […]

Fotos: Frank Kleinbach

nach oben